Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; CBlacklist has a deprecated constructor in /var/www/web552/html/blog/scripts/sb_blacklist.php on line 6

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; CBannedWords has a deprecated constructor in /var/www/web552/html/blog/scripts/sb_blacklist.php on line 34

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /var/www/web552/html/blog/index.php on line 11

Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /var/www/web552/html/blog/index.php on line 31

Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /var/www/web552/html/blog/index.php on line 37
Philosophien, Blödsinn und das normale Leben
Philosophie.... Kämpfen bis das Blut spritzt... 
Menschen sind schon ein seltsames Volk. Durch Zufall stolperte ich über den aktuellen Blog Eintrag über den Release des neuen Patches 2.3 in World of Warcraft. Kaum ist ein Eintrag im Blog vorhanden (mit einem Verweis auf den Inhalt des Patches) entbrennt schon eine heisse Diskussion darüber, welche Charakterklassen hier generft (verschlechtert) und welche in den Himmel gehoben werden. Eigentlich Blödsinn, waren doch die Veränderungen seit langem bekannt, konnten ausgiebig getestet und bewertet werden. Und trotzdem.... scheinen alle nochmal ihre Meinung kundtun zu müssen.

Weil eine Freundin neulich angefangen hat Guild Wars zu spielen, habe ich meine alten Charaktere ausgegraben und mich seit langer Zeit einmal wieder in das Spiel eingeklinkt. Es dauerte nur wenige Minuten in einem der Städte, da bekam ich schon die alte Diskussion mit, wie Sch*** doch WOW sei, nur Blödmänner das spielen würden und warum GW doch so viel besser sei.

Seit Ewigkeiten schon streiten sich die Gemüter bei Linux und Windows, freier Software und proprioritären Herstellern, Apple und Microsoft...

Warum eigentlich ?
Kann ein Mensch nicht akzeptieren, dass jede Seite einer Medaille Vor- und Nachteile hat ?

Ob es nun der Einsatzzweck ist, die Handhabung oder einfach die persönliche Vorliebe ? Bei all diesen Beispielen steht nicht der Vergleich von Professionalität im Vordergrund, die ist bei allen gegeben, sondern nur die Philosophie des Individualisten. Vielleicht ist es ein Zeichen unserer Zeit, dass die Religionskriege abgelöst werden durch solche Diskussionen, eine Schlacht mehr in Worten ausgefochten wird (zum Glück) als sich gegenseitig die Schädel mit Schwertern einzuhauen.

Die Fronten sind ähnlich verhärtet... Einsicht nur bedingt vorhanden, in der Minderheit diejenigen, die vorbehaltlos beide Seiten ansehen und akzeptieren.
Vielleicht wäre es doch besser zu den alten Zeiten zurückzukehren, epische Schlachten zwischen wow und gw Anhängern, ausgeführt bei einer Live Convention, eine Messe Halle zur Cebit, damit sich Microsoft-, Apple und Linux Jünger Zweifronten Wasserschlachten liefern können.

Da würde ich sogar aus Spass mitmachen... als ständiger Frontenwechsler :-)

P.S. Kaum veröffentlicht stolpere ich über folgenden Artikel bei Heise Auf der Suche nach der Quelle aggressiven Verhaltens . Passt eigentlich, nur noch ein wenig weiter denkend: Vielleicht sind bestimmte Hirnregionen auch für diese Diskussionen verantwortlich ? Ein Klumpen grauen Schleimes zwingt mich für Linux, Apple oder Microsoft zu argumentieren (früher wäre es die flache oder runde Erde gewesen) ?
  |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link
Wenn der Rabe mit dem Kodo... 
Gestern war doch Halloween, heute liegen die Bewohner diverser Bundesländer mit Kopfschmerzen und Nachwirkungen der durchzechten Nacht brach. Da mag sich manch einer fragen, mit welcher Hexe er gestern die Nacht verbracht, welcher Besenritt ihm solche Schmerzen bereitet.....

Selbst die Entwickler von World of Warcraft (ich oute mich jetzt als Spieler) hatten heute morgen noch nicht das Event entfernt und man konnte weiter den Kürbissen frönen. Was mir aber in den letzten Tagen verstärkter aufgefallen war, waren die erhöhte Anzahl grafischer Bugs, die das Spielen begleiten.

Was sind diese Bugs ? Bei einem Onlinespiel gibt es zwei Möglichkeiten: Die Lustigen und die Problematischen...

Die Problematischen bestehen meistens darin, dass zwischen den Spielern und dem Server die Synchronisation der Daten verloren geht. So stimmen zum Beispiel Positionsangaben der Spieler untereinander nicht mehr (Hey, bei mir stehst du noch immer da hinten ?), Monster werden zu göttlichen Wesen (Hmmm, der haut mich aus 500m Entfernung und warum muss ich mich mit dem Rücken zu ihm hinstellen, wenn meine Axt treffen soll ?) und schliesslich die schlimmste Situation überhaupt: Ich weiss, dass da Epic drin ist, warum zum Teufel kann ich den nicht looten ?

Gerade in einem Spiel, wo die Ausrüstung praktisch das Aushängeschild für die Fertigkeiten eines Spielers zu sein scheint (Ich habe aber mehr Epic als Du, bähbähbäh !) ist der letzte Punkt tödlich.

Natürlich gibt es auch andere ärgerliche Fehler: so kann man als Hamster unterwegs sein um Fässer zu vergiften (möchte jetzt nicht wissen wie genau) und die Aufgabe kann nicht gelöst werden, weil das Fass eigentlich ganz woanders steht, als es euch angezeigt wird. Ob sich da der Entwickler gerade ins Fäustchen lacht, wenn da Hunderte von Hamstern vor diesem Fass stehen ?

Zu den Lustigen/Begeisternden....
Kleidung ist eine wichtige Sache bei WoW. Es ist faszinierend, wenn eine Kriegerin, die direkt einem Fetisch Laden entsprungen zu sein scheint, mit nur einem Euro-grossen Plättchen vor der Scham und knielangen Blechstiefeln Rüstungswerte hat, die unglaublich sind.
Entweder sind da unsichtbare Teile oder die sabbernden Gegner werden magisch von diesen kleinen Stellen angezogen, dass sie gar nicht treffen können vor Verwirrung. Eigentlich wollte ich hier jetzt gerne mal ein Bild einbauen, doch wer bei der Google Bildersuche "wow schlampe" eingibt, findet kaum etwas über WoW :-)

Sieht so aus, als wenn die Grafikdesigner bei Blizzard einen sehr schönen Job haben, können sie doch ihre Fetisch Phantasien so richtig ausleben. Wer allerdings die Hotpants für die männlichen Blutelfen kreiert hat... hmmm... lieber weiter im Thema

Wer aber einmal nach "lustige wow Bilder" sucht... öhmm okay... lieber nicht. Auf der zweiten Seite bei Google gibt es das Bild einer Toilette.

Das folgende Bild wurde vor knapp einer Woche aufgenommen. Nach einer Quest verwandelte sich meine Spielfigur nicht wieder in die ursprüngliche Form zurück, sondern blieb ein Rabe.



Vielleicht aber sind gerade diese sogenannten Grafikfehler gar keine Fehler. Wie wird denn eine Welt von Fabelwesen, praktisch Kreuzungen der unterschiedlichsten Gattungen bevölkert, wenn nicht über... hmmm.... Rakoden ? Befederte schwarze fliegende Kodos ? Reite ich etwa die ganze Zeit einen weiblichen Kodo und weiss es nicht ?


  |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link
Das Ei des Kolumbus oder was eine Serie bereits voraussah ! 
Das [ei] ist in aller Munde, der iPod, das iPhone fluten die Medien. Womit ich das "in aller Munde" auch gleich wieder zurückziehe. Kaum ein Hersteller kommt noch am [ei] vorbei um seine eigenen Produkte innovativ und trendig nennen zu können. Nur dumm, dass der Hersteller der [ei]Hülse (ins deutsche übersetzt) so sehr auf sein [ei] besteht, dass schon diverse gerichtliche Auseinandersetzungen geführt werden oder wurden.
Bei golem.de erschien am 25.05. eine Newsticker Nachricht zu einem Produkt [ei]Gasm, die mich zwar erst nur zum Schmunzeln brachte, später zum Erstaunen. Wusste ich doch nicht, dass das beworbene Produkt schon lange in einer Fernsehsendung Thema war. Das allerdings stellte ich erst in der daurauffolgenden Woche fest.

Dr. House ist ja (berechtigt) mit dem etwas schrägen Humor zu einem Quotenschlager geworden. In der Folge wurde Dr. House in der Notaufnahme zur Diagnostizierung der Patienten eingesetzt und hatte mit einem etwas aussergewöhnlichen analen Spielzeug zu tun..... ein MP3 Player war ausser Kontrolle des Spielers geraten und hatte selbstständig beschlossen, den Körper von innen zu erforschen. Erst da tauchte in meinem Gedächtnis die Erinnerung an die Nachricht von Golem auf. Hatte der britische Anbieter die Folge bereits vorher gesehen und die geniale Werbeidee übernommen ? Wahrscheinlich hätte Apple auch fast nichts unternommen, wenn nicht gleichzeitig ein an die Kampagne von Apple angelehntes Werbeplakat für den [ei]Gasm erschienen wäre.
Und warum ergreift nicht Apple diese Chance, es ist schliesslich eine Marktlücke mit einem Verkaufsvolumen von 50% aller [ei]Pods. Schaut man auf den Bedarf werden glatt Sammelbestellungen organisiert. Und wenn man mal versucht ein wenig zu recherchieren, stößt man auf den Hersteller Arktis in Deutschland (wobei [ei]Gasm und Arktis aber scheinbar unterschiedliche technische Ansätze verfolgen *lach*), der den Kopfhöhrerersatz für 79,90 EUR anbietet.



Wo bleibt da die Gleichberechtigung für den Mann ?

P.S.: Worauf man(n) beim recherchieren stößt....

"Schon länger bekannt, hat schliesslich fast jedes Handy einen Vibrator, der beim herunterfallen kaputt gehen kann." Kam in einer Diskussion zum Motorola Skyfire.
"Ich warte aber trotzdem ab, bis die erste Preissenkung kommt und endlich ein Vibrator im PS3 Pad eingebaut wird. Bis dahin zock ich Wii und PS2." Zockerweibchen ?
Der übersetzte deutsche Begriff [ei]Hülse wiederum führte mich zu Hoffmeister's Familie der Regenwürmer
und zu KLONEN: Schweinerei oder Fortschritt? wobei ich etwas seltsam fand, dass diese angeregte Diskussion in einem Forum zum Herrn der Ringe Film zu finden war.
  |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link
Ein Versuch 
Seltsames Leben. Menschen tendieren wirklich immer dazu, nicht nur anderen die Schuld zu zu weisen, sondern zudem auch auf keinen Fall in einen Spiegel zu schauen.

Nehmen wir doch das aktuelle Beispiel dicker Politiker, die davon reden, alle Deutschen sollten mehr Bewegung machen und schlanker werden.
Ein bekannter grüner Politiker hatte dabei die Tendenz dem 7-Jahresrhythmus der Wirtschaft zu folgen; auf die fetten Jahre folgten die Mageren. Doch ganz im Ernst: Ist das noch ernst zu nehmen ?

Nächstes Beispiel: Rauchen gehört verboten, überall !
Hmmm, ja, wenn jemand einer Sucht frönt, sollte er andere damit nicht beeinträchtigen oder stören. Leider zieht das in der Konsequenz aber auch nach sich, dass auch der Alkoholausschank in Kneipen verboten gehört. Und ebenso ungesunde Speisen, Fast-Food ? Es wird schwierig, schadet es doch keinem anderen, außer indirekt die Krankenkassenbeiträge anzuheben. Was wiederum doch eigentlich gut für die Wirtschaft ist, ein ganzes Gewerbe aus Industrie, Ärzten, Apotheken und Versicherungskaufleuten lebt davon ? Würde dann nicht eher gesund zu leben und nie zum Arzt gehen zu müssen, anderen Schaden zufügen ?

Ein wenig deprimierend am Ende: Eigentlich gehört alles von Seiten der Politik verboten, was in irgendeiner Weise andere direkt oder indirekt schädigt. Einzig und allein die Gehaltserhöhung der Bundestagsabgeordneten schadet doch keinen, oder ?
  |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link

Zurück