Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; CBlacklist has a deprecated constructor in /var/www/web552/html/blog/scripts/sb_blacklist.php on line 6

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; CBannedWords has a deprecated constructor in /var/www/web552/html/blog/scripts/sb_blacklist.php on line 34

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /var/www/web552/html/blog/index.php on line 11

Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /var/www/web552/html/blog/index.php on line 31

Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /var/www/web552/html/blog/index.php on line 37
Philosophien, Blödsinn und das normale Leben
Das Ei des Kolumbus oder was eine Serie bereits voraussah ! 
Das [ei] ist in aller Munde, der iPod, das iPhone fluten die Medien. Womit ich das "in aller Munde" auch gleich wieder zurückziehe. Kaum ein Hersteller kommt noch am [ei] vorbei um seine eigenen Produkte innovativ und trendig nennen zu können. Nur dumm, dass der Hersteller der [ei]Hülse (ins deutsche übersetzt) so sehr auf sein [ei] besteht, dass schon diverse gerichtliche Auseinandersetzungen geführt werden oder wurden.
Bei golem.de erschien am 25.05. eine Newsticker Nachricht zu einem Produkt [ei]Gasm, die mich zwar erst nur zum Schmunzeln brachte, später zum Erstaunen. Wusste ich doch nicht, dass das beworbene Produkt schon lange in einer Fernsehsendung Thema war. Das allerdings stellte ich erst in der daurauffolgenden Woche fest.

Dr. House ist ja (berechtigt) mit dem etwas schrägen Humor zu einem Quotenschlager geworden. In der Folge wurde Dr. House in der Notaufnahme zur Diagnostizierung der Patienten eingesetzt und hatte mit einem etwas aussergewöhnlichen analen Spielzeug zu tun..... ein MP3 Player war ausser Kontrolle des Spielers geraten und hatte selbstständig beschlossen, den Körper von innen zu erforschen. Erst da tauchte in meinem Gedächtnis die Erinnerung an die Nachricht von Golem auf. Hatte der britische Anbieter die Folge bereits vorher gesehen und die geniale Werbeidee übernommen ? Wahrscheinlich hätte Apple auch fast nichts unternommen, wenn nicht gleichzeitig ein an die Kampagne von Apple angelehntes Werbeplakat für den [ei]Gasm erschienen wäre.
Und warum ergreift nicht Apple diese Chance, es ist schliesslich eine Marktlücke mit einem Verkaufsvolumen von 50% aller [ei]Pods. Schaut man auf den Bedarf werden glatt Sammelbestellungen organisiert. Und wenn man mal versucht ein wenig zu recherchieren, stößt man auf den Hersteller Arktis in Deutschland (wobei [ei]Gasm und Arktis aber scheinbar unterschiedliche technische Ansätze verfolgen *lach*), der den Kopfhöhrerersatz für 79,90 EUR anbietet.



Wo bleibt da die Gleichberechtigung für den Mann ?

P.S.: Worauf man(n) beim recherchieren stößt....

"Schon länger bekannt, hat schliesslich fast jedes Handy einen Vibrator, der beim herunterfallen kaputt gehen kann." Kam in einer Diskussion zum Motorola Skyfire.
"Ich warte aber trotzdem ab, bis die erste Preissenkung kommt und endlich ein Vibrator im PS3 Pad eingebaut wird. Bis dahin zock ich Wii und PS2." Zockerweibchen ?
Der übersetzte deutsche Begriff [ei]Hülse wiederum führte mich zu Hoffmeister's Familie der Regenwürmer
und zu KLONEN: Schweinerei oder Fortschritt? wobei ich etwas seltsam fand, dass diese angeregte Diskussion in einem Forum zum Herrn der Ringe Film zu finden war.
  |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link
Ein Versuch 
Seltsames Leben. Menschen tendieren wirklich immer dazu, nicht nur anderen die Schuld zu zu weisen, sondern zudem auch auf keinen Fall in einen Spiegel zu schauen.

Nehmen wir doch das aktuelle Beispiel dicker Politiker, die davon reden, alle Deutschen sollten mehr Bewegung machen und schlanker werden.
Ein bekannter grüner Politiker hatte dabei die Tendenz dem 7-Jahresrhythmus der Wirtschaft zu folgen; auf die fetten Jahre folgten die Mageren. Doch ganz im Ernst: Ist das noch ernst zu nehmen ?

Nächstes Beispiel: Rauchen gehört verboten, überall !
Hmmm, ja, wenn jemand einer Sucht frönt, sollte er andere damit nicht beeinträchtigen oder stören. Leider zieht das in der Konsequenz aber auch nach sich, dass auch der Alkoholausschank in Kneipen verboten gehört. Und ebenso ungesunde Speisen, Fast-Food ? Es wird schwierig, schadet es doch keinem anderen, außer indirekt die Krankenkassenbeiträge anzuheben. Was wiederum doch eigentlich gut für die Wirtschaft ist, ein ganzes Gewerbe aus Industrie, Ärzten, Apotheken und Versicherungskaufleuten lebt davon ? Würde dann nicht eher gesund zu leben und nie zum Arzt gehen zu müssen, anderen Schaden zufügen ?

Ein wenig deprimierend am Ende: Eigentlich gehört alles von Seiten der Politik verboten, was in irgendeiner Weise andere direkt oder indirekt schädigt. Einzig und allein die Gehaltserhöhung der Bundestagsabgeordneten schadet doch keinen, oder ?
  |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link

Zurück