Wer einigermassen im Bilde bleiben möchte, welche aktuellen Urteile gefällt wurden, sollte sich mal die folgende Seite auf die Lesezeichen legen: Familienrechtsurteile

In diesem Jahr sind viele interessante Urteile gefallen (ich warte weiterhin auf mein Verfahren).

Das wesentlichste ist wohl das BGH-Urteil vom 15.06.11 zu Az.: XII ZR 94/09 zum Betreuungsunterhalt. Leider trifft das Urteil nur auf ein Kind zu und wird in weiteren Verfahren dann nach und nach zu Entscheidungen führen. Das nette dabei ist aber, dass die Beweispflicht ein wenig mehr zu Lasten der Unterhaltsempfänger Seite verschoben wurde. Lest Euch da einmal rein und überlegt (falls es zutrifft) zu Eurem Anwalt zu gehen.

Ebenso nett ist folgendes zu lesen: Beschluss des OLG Saarbrücken vom 26.11.2010, Aktenzeichen: 6 WF 118/10, jurisPR-FamR 3/2011, Anm. 1
Kommt ein getrennt lebender Elternteil seinen Verpflichtungen aus einem Vergleich oder einer gerichtlichen Entscheidung über die Ausübung des Umgangsrechts nicht nach, kann das Familiengericht gegen ihn ein Ordnungsgeld verhängen.
Leider hilft es nicht das Verhalten genau solcher entziehender Elternteile zu verbessern, aber immerhin erkennt der Gesetzgeber es als falsch an.